A t e l i er   A v a n t   A u s t r i a

c o m p o s i t i o n   &   m e d i a   a r t s

zeitgenössische Komposition, Computermusik, Video & interaktive Medienkunst
contemporary instrumental composition, computer music, video & interactive media arts


Andreas Weixler

Deutsche Seite
go to English
gehe zur Atelier Avant Hauptseite


Komponist/ Medienkünstler


Veranstaltungen Atelier Avant
Medienkunst
Weixler-Chuang
Konzertreihen
Leitung


electronic access
Graz, Wien, Linz, London 1993-2006

sound & vision
Linz, 2008-2010

Sonic Intermedia

Linz, 2009-2010
Konferenzen
Präsentation


ICMC 11 Huddersfield, UK

ICMC 10
Nyc

ICMC08
Belfast


ISEA08
Singapur


ICMC 07, Kopenhagen

NIME 07, New York

ISEA 02 in Japan

Arbeitsweise

Werkverzeichnis
mp3 Audio & mp4 Video
Beispiele
Presse

Universitätslehrer  an der Bruckner-Universität in Linz, Österreich

für Musik- und Medientechnologie


Institut für Jazz und Improvisierte Musik
 Institut Komposition, Dirigieren und Musiktheorie
Leitung des
Computermusik Studios 


Studenten Info


Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz

Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

für
Audioviusal Interaction Project / Max Msp Jitter

Institut für Medien

InterfaceCulture





go to english version japanisch chinesisch Index des detailierten Curriculum vitae kurzer Lebenslauf

contact:

 

in Graz/ Österreich am 19. 2. 1963 geboren

Komponist und Medienkünstler
für zeitgenössiche Musik, Computermusik, jazzverwandte Musik, Tanzperformance und Theatermusik.

Spezialisierung in audiovisuelle Interaktivität, algorithmische Komposition, digitale Klangprozessierung.
Kooperationen mit anderen Künsten und Medien  (Bildende Kunst, Video, traditionelle asiatische Musik, Literatur, Tanz und zeitgenössisches Theater).


Seoul
          LightingaleLightingaleLightingale audiovisual transformation, running-figure-lanternrunning-figure-lantern interaktives audiovisuelles Instrumentaltheater

Waon, Ouroboros, Broken Bowl 4, Sonic Satie, a crush on You


INDEX


Ausbildung

1982 Matura, anschließend Elektrotechnikstudium mit Toningenieur-Ausbildung an der TU-Graz und an der MHS Graz. Parallele Studien in Architektur an der TU Graz und der Experimentalphysik an der Karl-Franzens Universität Graz. 

1986/87 Studienwechsel zum Kompositionsstudium an der Hochschule fürMusik und darstellende Kunst in Graz u.a. bei Andrej Dobrowolski, Younghi Pagh-Paan,und Beat Furrer.

1995 Kompositionsdiplom der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz bei OH.Prof. Beat Furrer 

1997 Sponsion zum Magister Artium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz - KUG

2000-2001 Forschung in Computermusik und interaktive audiovisuelle Medienkunst an der Nagoya City University, Japan 

 internationale Seminare und Fortbildungen in Österreich, Japan, Taiwan, Schweiz, Frankreich, England ua. 

Lehrtätigkeiten

Anstellungen, Lehrverpflichtungen

bestehende:

seit 2004 Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Linz, Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

am Institut für Medien >  interface cultures

seit 2005 Advanced Audioviusal Interaction Project / Max Msp Jitter I 
2004/05  Hybride Projekte / Max Msp Jitter,  2005/06 programming I / audio programming

am Institut für Medien >  zeitbasierte Medien / audiovisuelle Gestaltung

seit 1997 Lehrer für Musik- und Medientechnologie an der Bruckner-Universität in Linz

seit 2001 JIM - Institut für Jazz und Improvisierte Musik
seit 2003 auch Institut für Komposition, Dirigieren und Musiktheorie
1997-2000, seit 2006 SAMT, Studio for Advanced Music and Media Technology
seit 2008 Leitung des Computermusik Studios
2011 Habilitation zum Ao.Univ. Professor für Computermusik und Elektroakustische Komposition
vorangegangene:

2006    Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Hagenberg, Medientechnik und Design / Digitale Medien
für algorithmic art
2003/2004 Gastprofessor am TNCA Tainan National College of the Art, Taiwan, Applied Music Department

1998 Lehrauftrag acousmatic & net-music am Institut für Musikwissenschaft an der Karl-Franzens Universität Graz 

1992-1999 Lehrauftrag künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Elektronische Musik  an der Hochschule/Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz - KUG


--->
Unterrichtsfächer

Symposien, Gastlehrveranstaltungen, Vorträge und Workshops (40)

40
workshop  "real-time music systems"
NCTU Workshop Andreas Weixler, Master Program of Music Technology,
National Chiao Tung University, Hsin Chu City Taiwan

Wednesday, 20th April, 1:30-5:30pm

39
lecture "realtime - non-realtime, interactive music systems"
NCTU, Master Program of Music Technology, computer music at the Music Institute,
National Chiao Tung University, Hsin Chu City Taiwan

April 19th, Tuesday 1:30 - 3.30

38
Musikalische Interaktionen in Wechselwirkung mit Raum und Architektur

15.12.2009     Sense of Architecture Symposion Raum und Klang, Künstlerhaus Graz, Österreich
Dieter Gutknecht, Andreas Weixler, Irene Suchy, Marion Wicher und Werner Jauk

37
Musikalische Interaktionen in Wechselwirkung mit Raum und Architektur

17. 11. 2009    Musik, Mathematik und Architektur Internationales Symposion gemeinsam mit WIEN MODERN, Konzertsaal am Rennweg, Wien
mit Hartmut Krones, Helga de la Motte, Chou Wen-Chung, Andreas Weixler und v.a.

36
musical inspiration and digital concepts

31. 08. 2009     Symposium und Tanzperformance Challenging Music, Dance and Performance: the Electronic Media mit Helga de la Motte (Berlin), Elena Ungeheuer (Berlin), Johannes Goebel (Troy, USA), Christopher Salter (Montreal), Norah Zuniga Shaw (Columbus, USA), Henner Drewes (Salzburg) und Andreas Weixler (Linz) und andere.

35
Improvisation nach interaktiven Grafiken – Im kreativen Spiel mit elektronischen Medien

24.2.2009  Linzer Improvisations Tage 23.-25. Februar 2009, Anton-Bruckner-Privatuniversität, Linz
        DozentInnen: Vinko Globokar, Cordula Bösze, Christoph Cech, Michael Fischer,        
        Hannes Löschel, Karen Schlimp, Andreas Schreiber, Martin Stepanik, Andreas Weixler

34
Klang & Vision Ensemble Workshop
Andreas Weixler & Se-Lien Chuang
9. und 10.2.2009 Week of Jazz, Jam and more 5.........Vision, Schloß Weinberg OÖ
        Institut JIM - Jazz und Improvisierte Musik, Anton-Bruckner-Privatuniversität, Linz

33
Programmierung audiovisuelle Echtzeitprozesse in Max Msp Jitter

09.10.2008    SARC  Workshop am SARC - Sonic Arts Research Centre, Queen´s University, Belfast, Nordirland

32
Werke Weixler-Chuang,
Computer Musik und audiovisuelle Echtzeitprozesse
08.10.2008    Vortrag am SARC - Sonic Arts Research Centre, Queen´s University, School of Music and Sonic Arts Seminar Series Belfast, Nordirland   

31
audiovisuelle Computer Musik und Echtzeitprozesse

29.07.2008    ISEA 2008 - International Symposium on Electronic Art in Singapur 25. Juli - 3. August 2008
        artist presentation Andreas Weixler & Se-Lien Chuang: Virtuoso Audiovisual Realtime Performance: The Colors of A Wooden Flute

30
audiovisuelle Computer Musik und Echtzeitprozesse

07.08.2008    IWASEDAN 2008 International Workshop and Symposium for Environmental Design and Architecture in Nagoya,  Japan, 3.-9. August 2008
Nagoya City University, School of Design and Architecture, Sound Design Laboratory
artists presentation von Andreas Weixler und Se-Lien Chuang: Improvised Instrumental Music and Computer Realtime Processes

29
audiovisuelle Computer Musik und Echtzeitprozesse

14.07.2008    Gastvortrag und audiovisuelles Konzert, IAMAS gallery - IAMAS International Academy of Media Arts and Sciences, Ogaki, Gifu, Japan

28
Computermusik und audiovisuelle Interaktivität

06. 11.2006    Electronic Music Studios, Goldsmith College, University of London, Andreas Weixler & Se-Lien Chuang

27
audiovisual computer music realtime processes
29.07.2008    ISEA 2008 - International Symposium on Electronic Art in Singapore, 25th of July - 3rd of August 2008
artist presentation Andreas Weixler & Se-Lien Chuang: Virtuoso Audiovisual Realtime Performance: The Colors of A Wooden Flute

26
audiovisual computer music realtime processes
07.08.2008    IWASEDAN 2008 International Workshop and Symposium for Environmental Design and Architecture in Nagoya,  Japan, 3.-9. August 2008
Nagoya City University, School of Design and Architecture, Sound Design Laboratory
artists presentation by Andreas Weixler and Se-Lien Chuang: Improvised Instrumental Music and Computer Realtime Processes

25
audiovisual computer music realtime processes
14.07.2008    guest lecture and audio visual concert was hold at IAMAS gallery, IAMAS International Academy of Media Arts and Sciences, Ogaki, Gifu, Japan

24
computer music and audio-visual interactivity
06. 11.2006    Electronic Music Studios, Goldsmith College, University of London, Andreas Weixler & Se-Lien Chuang

23
audiovisuelle Interaktivität

20. 09.2005    CEMI, center for experimental music and intermedia
University of North Texas, College of Music, Merrill Ellis Intermedia Theatre
Andreas Weixler & Se-Lien Chuang

22
audiovisuelle Interaktivität

15.09.2005    Owens Fine Arts Center, Meadows School of the Arts
Southern Methodist University, Division of Music
Andreas Weixler & Se-Lien Chuang

21
Musikinstrumente als Interface

05.09.2005    Mensch & Computer 2005, 5. Fachübergreifende Konferenz
an der Johannes Kepler Universität Linz     4.-7.09.2005
Kunst und Wissenschaft - Grenzüberschreitung der interaktiven ART
        InterfaceCulture Gruppe:
        Christa Sommerer, Laurent Mignonneau, Robert Praxmarer, Martin Kaltenbrunner,
        Sabine Seymoure, Andreas Weixler and Se-Lien Chuang

        Mag. Andreas Weixler und Mag. Se Lien Chuang :
        Musikinstrumente und deren zeitgenössische Spieltechniken als Interface zwischen
        Mensch und Computer

20
audiovisuelle Interaktivität

11. + 12.6.2005    Vortrag und Workshop, Andreas Weixler, als Gast: Se-Lien Chuang, Christoph Cech
Schloß Weinberg in Zusammenarbeit mit JIM – Institut für Jazz und improvisierte Musik der Anton-Bruckner-Privat-Universität

19
Mehrkanalige Computerkomposition und audiovisuelle Interaktivität

4.11. 2004     EM Hören, Donnerstags 18 Uhr Elektroakustische-Musik-hören -"wichtig" Zyklus
am elektronischen Studio der TU  Berlin
Se-Lien Chuang & Andreas Weixler präsentieren mehrkanalige Computerkompositionen und audiovisuelle Interaktivität
18
audiovisuelle Interaktion und Max/Msp/Jitter

12.-14.Juli 2004, Workshop an der Bergische Universität Wuppertal, Deutschland
Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation, Prof. Hans Günter Schmitz, organisiert von Wolfram Zwanziger,

17
From Minimal to Audiovisual

Vortrag von Andreas Weixler und Se-Lien Chuang für die Pusan Electronic Music Association 
13. November  2003 an der  Dongeui University, Pusan, Süd-Korea
16
algorithmic composition and computer environment 

21.4.2003 Vortrag am TNCA, Tainan National College of Art, Taiwan

15
computer music and audiovisal interactivity

22.4.2003 Vortrag am TNCA, Tainan National College of Art, Taiwan

14
Lehrgang midi, audio und video mit Max/msp/Jitter

7.-9. Februar 2003, Institut für Neue Musik an der Staatlichen Hochschule in Freiburg, Deutschland
13
audiovisuelle Interaktion 

7.5..2002 Oberösterreichisches Studienzentrum Schloß Weinberg 
Veranstaltung des Bruckner-Konservatoriums Linz 

12
audiovisuelle Interaktion

5.+10. 12.2001, Institut für Elektronische Musik (IEM) an der Kunstuniversität in Graz 
Gastvortrag und Workshop

11
W O R K S H O P - M A X / M S P / N A T O/GEM objektorientierte Programmierung für Audio, MIDI und Video 
13. November 2001, National Taiwan University of Arts,  Taipeh, Taiwan 
in englischer Sprache übersetzt ins Chinesische von Se-Lien Chuang

10
M A X / M S P / NATO  objektorientierte Programmierung für Audio, MIDI und Video 
Mo. 16. - Di. 17. Juli 2001 jeweils 10.00-18.00 Uhr, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Deutschland

9
computer music and media arts
19.01.2001 Nagoya City University - School of Design and Architecture, Japan,
Computermusik, algorithmische Komposition, audiovisuelle Interaktivität, gemeinsam mit Se-Lien Chuang 
in Englisch mit Übersetzung in Japanische von Mikako Mizuno. 

8
zeitgenössische Komposition in Österreich

30.11.2000 Aichi Prefectural University, Japan, Workshop über Kompositionen von 
Furrer, Haas, Essl, Kühr, Mitterer, Neuwirth, Cerha, Haubenstock-Ramati, Kaufmann  Weixler & Chuang u.a. 

7
algorithmic composition & computer music

15.5.2000 Nagoya City University, Japan, 
algorithmische Instrumentalkomposition, elektronische Musik, Signalprocessing, Interaktivität, audiovisuelle Komposition und Video mit Se-Lien Chuang (Taiwan/A), in Englisch mit japanischer Übersetzung) 

6
objektorientiertes Programmieren mit Max/msp

5..5.2000  Nagoya City University, Japan 
Grundlagen Max/msp, interactive audiovisuelle Gestaltung mit X-pose und Max, Multichanneling und Lokalisation, algorithmische Komposition. In Englisch mit japanischer Übersetzung.

5
Aspekte elektronischer Musik aus Österreich

12.5.1999 Lünneburg, Deutschland, Vortrag für die 21. internationale Studeinwoche für zeitgenössische Musik

4
1996/97/98/99Klangnetze, Kompositionsprojekt im Bereich der zeitgenössischen Komposition in österreichischen Schulen in Zusammenarbeit mit dem ÖKS-Österreichischer Kultur Service

3
Institutionen elektronischer Musik in Österreeich

Juni 1997 Brüssel, Belgien, Vortrag für die NICE, New International Community of Electroacoustic Music

2
angewandte Computertechnologie in der Komposition

3.-7-11. 97 Workshop für algorithmische Kompositionstechniken und digitale Klangbearbeitung für Kompositionsstudenten der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz am Institut für Elektronische Musik 

1
Sound Design und 3D Audio Environment

4-11.10 96 Leitung des Workshops an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung-Linz für AIAS internationale Kunsthochschulen Konferenz, in Zusammenarbeit mit ArchiMedia, mit Andrea van der Straten. 

 

Künstlerische Tätigkeiten

1975 -2011 zahlreiche internationale Aufführungen von Kompositionen und Musikprojekten in den Bereichen: audiovisuelle Komposition, zeitgenössische Musik, elektronische Musik, Computermusik & Medientechnologie, Musik im Raum, jazzverwandte Musik, zeitgenössisches Theater, Musiktheater, Filmmusik und Tanzperformance. 
 

Kalender aktuell
Archiv 1999-2008
events 2001
Events 2k Konzerte 1999 Konzerte 1998
Konzerte 1997 Konzerte 1996 Konzerte 1995

Kalendar - Archiv 1999 - 2008

internationale Art-Festivals, Konzerte, Vorträge, Konferenzen und Ausstellungen
  

  1. ICMC Ljubljana, Slowenien 2012
  2. INTER/ACTIONS, Bangor, Wales, UK 2012
  3. ICMC Huddersfield, UK 2011
  4. V:NM Festival, Graz, 2011
  5. JIM Faculty Tour, Porgy&Bess Wien, Jazzit Salzburg, Brucknerhaus Linz, 2011
  6. sound & vision IV -  KUNST:MUSIK, APBU, Linz 2010
  7. aNOther festival, Wien 2010
  8. Sonic Intermedia : UEA, intermedia concert, DeepSpace, ars electronica center, Linz 2010
  9. Alpenglow Festival, London 2010
  10. ICMC 2010, International Computer Music Conference in New York City and Stony Brook 2010
  11. Treffpunkt Neue Musik, ORF Studio OÖ, Linz 2010
  12. Sense of Architecture, Symposion "Raum und Klang" Graz 2009
  13. Internationales Symposion „Musik, Mathematik und Architektur“ Wien Modern 2009
  14. SCCH, Hagenberg 2009
  15. Sonic Intermedia, Ars Electronica Centre, Linz 2009
  16. Challenging Music, Dance and Performance: the Electronic Media, Symposium Kulturhauptstadt Linz 2009
  17. Odeion Kulturforum Salzburg 2009
  18. V.NM Festival - Graz 2009 Alpenglühen II - Köln 2009
  19. Jazz-Nite / ars electronica centre - Linz 2009
  20. Sala Villa-Lobos, Rio de Janeiro - Brazil 2008
  21. Santa Marcelina University, Sao Paulo - Brazil 2008
  22. Centro Cultural, Morelia - Mexiko 2008
  23. Music@Queen´s, SARC, Belfast, Nordirland 2008
  24. Festival Internacional de La Habana, Havanna - Kuba 2008
  25. Lange Nacht der Forschung, Linz, Österreich 2008
  26. ICMC 2008, International Computer Music Conference @ SARC, Belfast, Nordirland 2008
  27. ISEA 08  - International Symposium on Electronic Arts, Singapore 2008
  28. IWASEDAN 2008, Nagoya, Japan 2008
  29. OPENHOUSE, IAMAS, Ogaki, Gifu, Japan 2008
  30. Sound and Vision, Bruckner-Universität, Linz 2008
  31. IGNM Musikfest, Wien 2007
  32. ICMC International Computer Music Confernce, Kopenhagen, Dänemark 2007
  33. NIME 07 - New Instruments for Musical Expression, New York 2007
  34. V:NM Festival - Graz/Österreich '07
  35. Beyond the Machine 07, The Juilliard School Technology Center, New York, 2007
  36. experimental intermedia  - Portraitkonzert Weixler-Chuang, New York, USA 2006
  37. Oberösterreichische Wissenschaftskonferenz, Linz 2006
  38. electronic access @ Goldsmiths  - Portraitkonzert  Weixler-Chuang, London, UK 2006
  39. MAK, Microstories Austria, Wien, Österreich 2006
  40. Porgy&Bess, Wien 2005
  41. Wien Modern 2005
  42. Burgtheater, Wien 2005
  43. ars electronica Festival, Linz, Österreich, 2005
  44. real-time/non real-time electronic musis Festival in Basel / Schweiz 2005
  45. Logothetis Projekt, Bruckneruniversität, Linz 2005
  46. 5. v:nm festival, Graz 2005
  47. 11th International Festival of Modern Art - Odessa - Ukraine 2005
  48. UltraSchall - Berlin 2005
  49. electronic access special asia Japan-Linz 2004
  50. electronic access special asia Japan-Vienna 2004
  51. Logos, Gent, Belgium 2004
  52. Jazz Nite der Bruckner-Universität, Linz, Österreich 2004
  53. JESM 04 Konzert der Japanischen Gesellschaft für Elektronische Musik, Tokio, Japan 2004
  54. Busan International Digital Technology Music Festival, Süd-Korea 2003
  55. SICMF 03 Seoul International Computer Music Festival, Seoul, Süd-Korea 2003
  56. Museum der Sammlung Essl, Klosterneuburg, Österreich 2003
  57. Künstlerhaus Wien, Österreich, 2003
  58. v:nm 03 Festival, Graz, Österreich, 2003
  59. TNCA, Tainan National College of Art, Taiwan, 2003
  60. National Theatre Concert Hall in Taipeh, Taiwan 2003
  61. Künstlerhaus Klagenfurt , Österreich, 2003
  62. ISEA 02 International Symposium on Electronic Art, Nagoya, Japan 2002
  63. SICMF 02 Seoul International Computer Music Festival, Seoul, Süd-Korea 2002
  64. HOTEL PUPIK 02, Festival Schrattenberg O(ffen).R(eal).F(undamental), Österreich2002
  65. Contemporanea, Wien, Österreich 2002
  66. BK Jazz Nites, Linz, Österreich 2002
  67. Osterfestival, Dom im Berg, Graz, Österreich 2002
  68. States of Mind - Musikverein Wien, Österreich 2001
  69. artport & Media Select, Nagoya, Japan 2001
  70. Laval Virtual - Laval, Frankreich 2001
  71. V:NM Festival - Graz, Österreich 2001
  72. Nagoya City University - Nagoya, Japan 2001 
  73. Experimental Intermedia - New York, USA 2000 
  74. Festival Terza Prattica, Muziek onder stroom, Amsterdam, Holland 2000 
  75. New International Community of Electroacoustic Music (NICE)
  76. SIBGRAPI  Video Festival, Gramado - Brasilien 2000
  77. Kentler International Drawing Space - New York, USA 2000
  78. Durham Art Gallery - Canada 2000
  79. Hörgänge - Konzerthaus Wien, Österreich 2000
  80. Center for Contemporary Art -Kiew, Russland 2000
  81. Elektrokomplex- Wien 99
  82. Vexations, Linz, Austria - 99
  83. Pusan Electronic Music Association -  Süd-Korea 99 
  84. Musica Scienza, Centro Ricerche Musicali - Rom/Italien 99
  85. Klangnetze - Graz 99
  86. 21.Internationale Studienwoche für zeitgenössische Musik  - Lüneburg/BRD 99
  87. V:NM Festival - Graz 99
  88. Landesausstellung - Knittelfeld 99 
  89. Atelier Konzert - Graz 99 
  90. Lange Nacht der Neuen Klänge - Hörgänge Konzerthaus Wien 99
  91. Sumida Triphony Hall  Tokio/Japan 98
  92. Sichuan Conservatory in Chengdu/ China 98
  93. Tra Srittura ed Immagine, Villa Gori di Stiava, Massarosa, Italien 98
  94. Elektrokomplex-Wien 98
  95. int. Tanztheaterfestival im TIP - Graz 98
  96. Landeskonservatorium - Innsbruck 98
  97. Österreichische Gegenwartsmusik - Zürich, Schweiz 98
  98. Images Acoustiques - Linz 98
  99. Experimental Intermedia, NY 98
  100. Electroacoustic Music Festival EuCuE Montreal/Canada 98
  101. open music - Graz 97
  102. ImageTanz - Wien 97
  103. 14. Künstlerbegegnung Lambeart - Stift St. Lambrecht 97
  104. European Electroacoustic Music Festival - Brüssel, Belgien 97
  105. Nite of Jazz and Computermusic Linz 97
  106. Austrian Sound Check/ Steirischer Herbst 96
  107. Zeitklänge Berlin 96
  108. Klangnacht Hartberg 96
  109. Festival Absolute Musik - Allensteig 96
  110. Elektronischer Frühling-Wien 96
  111. Fete de la Musique Landhaushof Graz -95
  112. Concertos de Musica Eletroacustica Brasilien - 95
  113. open music - Graz 95
  114. Forfest - Brno/Tschechien 95
  115. baby-ars - Linz/Hagenberg 95
  116. electronic access - Graz 95
  117. Elektronischer Frühling-Wien 94
  118. electronic access - Graz 93
  119. 3. Internationales Festival zeitgenössischer Musik - Bogotá, Kolumbien '93
  120. Forfest - Kromeric, Tschechien 92
  121. die andere saite 1990-heute 



Werke
130 international veröffentlichte  Kompositionen und Medienarbeiten 

Werkcharakteristik: 
Ausgehend von Komposition für Jazzrock, Odd und Funk Gruppierungen entwickelte ich mich über Minimal Music, zeitgenössische Instrumentalkompositionen und Computermusik hin zur audiovisuellen interaktiven Medienkunst. 

Werkliste

Details ausgewählter Werke: 

Seoul LightingaleLightingaleLightingale audiovisual transformation, running-figure-lantern interaktives audiovisuelles Instrumentaltheater 

Waon, Ouroboros, Broken Bowl 4, Sonic Satie,a  crush on You
 

Corresponding Methal, Glas Seele, Jade f.o.o.t., Main!Waves, Plate du jour, Nichts 3.1, Die gepflückte Lotus


Zusammenarbeit mit Ensembles & Solisten

Slowind (Bläser Quintett Slowenien), JIM faculty (Österreich), Frank Stadler Quartett (Salzburg), Roots Ensemble (ICMC Belfast), Juilliard Electric Ensemble (New York), DissonArt Ensemble (Griechenland), Janus Ensemble (Wien), sang sang (Süd-Korea), Kuwayama-Kijima (Japan), pierrot lunaire ensemble (Wien), CFMW China Found Music Workshop - Ceiphon Ensemble (Taiwan), ContrastTrio, Klangforum - Wien, szene instrumental, Schlagwerkensemble Dama - Dama, Austrian Art Ensemble, Ensemble Für Neue Musik Zürich, Orbis-Quartett, Grazer Posaunen Quartett,zahlreiche Konzerte mit Musiker der Konzertreihe die andere saite

diverse Solisten:
Pierre A Tremblay (Bass, UK) Lauren Hayes (prepared piano, UK), Xenia Pestova (toy piano, UK), Karlheinz Essl (m@ze°2, Austria), Se-Lien Chuang (bass recorder, interactive visuals), Faye Snowdon (flute, UK), Sioned Roberts (clarinet, UK), Richard Eigner (percussion, Austria), En-Ju Lin (Pipa, Taiwan) Wolfgang Schliemann (Schlagwerk, Deutschland), Martin Speicher (Saxofon, Deutschland), Ulrich Phillipp (Kontrabass, Deutschland), Ann Evans (UK) - saxophone, Heather Roche (UK/D) - clarinet, Elfi Aichinger, Andreas Schreiber, Christian Radovan, Annelie Gahl, Hermann Stangassinger, Vicky Chow (New York City), Hsin-Huei Huang, Pedro Rebelo (Belfast), Franziska Schroeder, John Kenny, Gascia Ouzounian, Laoise Kelly (Irish harp), Ivan Goff (Irish pipes), Uli Fussenegger, Todd Reynolds (New York City), Petra Ackermann, Petra Stump, Zsófia Szeghalmy, Rowland Sutherland (London), Fabian Pollack, Judith Unterpertinger,  Peter Herbert, Reinhard Micko, Pai Yu Ching (sheng) & Tsai Chen Yu (erhu), Martin Zrost, Kiyoharu Kuwayama, Rina Kijima, Kagusho Kitagawa,  Michael Moser, Se-Lien Chuang, Shinobu Ishizuki, Christine Svoboda, Sandra Kraus, Dagmar Hödl, Ruth Straub, Ulrike Stadler-Fromme, Arno Steinwider, Eva Bajic u.a.

(Details siehe Werkliste

Zusammenarbeit mit Künsten & Medien

Jodi Rose (Singing Bridge, Bangor 2012), Hermann Nitsch  (Orgien-Mysterien Theater, 50 Jahrfeier Burgtheater 2005, Zweitage Spiel 2004, Sechstage Spiel 1998, Sechstage Symphonie Wien-Berlin-Bonn 1999), Günther Eichberger (Literatur und Echtzeitprozessing: Das Glück des Galeerensklaven 2002), Martin Zrost (Waon, interaktive audiovisuelle Improvisation bei vnm 01) Mikako Mizuno, Kagusho Kitagawa und Se-Lien Chuang (audiovisuelle Interaktivität: The Story of Heike 2001), Se-Lien Chuang (audiovisuelle interaktive Installation: Living Cave 2001, Musik-Video: Blue Elephant 1999, Trinity 1999, realtime processing: a crush on you 1999, O.zon 1997, u/hhua-ghua 1996, audiovisuelle Interaktion: paper wedding 1999 u.v.a.m, ), Kuwayama-Kijima (audiovisuelle interaktive Improvisation 2001), Gertrude Moser-Wagner (Video "Ouroboros 2000, "Luftloch", 1997), Hermann Nitsch (Sechstagesymphonie 1999, Orgien-Mysterien Theater 1998), Projekttheater - Eva Brenner (Limits-no limits 1999, "Duras", 1998, "Einsamkeit der Lust", 1996, workshop act now 1998), Luise Kloos Denkwerkstatt 1999, tanzbAAr - Eva Brunner (Tanz Theater, 1998), Anna Schrefl Cie (Tanz, 1997: 14. Künstlerbegegnung Stift St. Lambrecht und ImPuls Tanz Wien), Elio Gervasie Dance Company (Tanztheater 1988), Dis-Moll - Klement/Steffen (Contact-dance und Musik-Performance,1986), 
Flugfluchten - Katharina  Klement (Musik, Tanz und Sprache,1987), Nikolaus Leytner  (Filmusik,1980) 

CD´s:

Kompositionsaufträge des Landes Steiermark (2001),
"Zerbrochene Schalen 1 - Geborgenheit" 
gestrichene Instrumentalklänge von Klavier, Marimba und Streichtrio 

Elektronischer Frühling (1997) Dokumentations-CD der Gesellschaft für Elektroakustische Musik - Österreich
„Eilene - SAMTene Stimmen“

electronic access 95- die andere saite 1 (1996), Dokumentation des gleichnamigen Konzertes für elektronische, elektroakustische und experimentelle Musik electronic access 95 auf der Studiobühne der Vereinigten Bühnen Graz. (Bestellung hier)
Methabl 2.5

Dama-Dama II - die andere saite 2 (1996), Kompositionen für Schlagwerkensemble
Idem I“ & „Idem II“ Minimal Music

Klangschnitte 2 (1994),
Live Mitschnitt von Corresponding Methal für 2 Schlagwerker,Klavier und Elektronik bei electronic access 93 im ORF Landesstudio Steiermark. 


Hermann Nitsch Orgien Mysterien Theater - Tag 5
(2000)
als Interpret, Realisation der Elektroakustik, Samples und Synthesizer, Andreas Weixler & Se-lien Chuang

Beyond Noise and Haste von Bor Turel; Andreas Weixler Co - Composer bei The Four Seasons (1994) 



 CDR mit instrumentalen Kompositionen und Computermusik, Konzertmitschnitte auf Anfrage: Audio Archiv (Verzeichnis) 



mp3 und Real audio files 
Schriften über Andreas Weixler

Gerfried Stocker und Christine Schöpf (Hrsg.), >>Recollection in Every Sound - Audiovisual Interactive Improvisation<<. In: Hybrid-living in paradox, Ars Electronica 2005 - Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft Linz, 1. - 6. September 2005. Hatje Cantz Verlag 2005, ISBN 3-7757-1569-9, S. 308.

Andreas Auinger (Hrsg.), >>Musikinstrumente und deren zeitgenössische Spieltechniken als Interface zwischen Mensch und Computer - Mag. Andreas Weixler und Mag. Se-Lien Chuang<<. In: Workshop-Proceedings der 5. fachübergreifenden Konferenz Mensch und Computer 2005 Linz, 4. - 7. September 2005. Österreichische Computer Gesellschaft 2005, books@cog.at Band 197, ISBN 3-85403-197-1, S. 38.

Computer Music Journal, Vol 28, Number 2, Summer 2004, p 8, Dokumentation des Seoul International Computer Music Festival 2003
Erwähnung der Teilnahme Andreas Weixler und Se-Lien Chuang

ISEA2002 NAGOYA Steering Committee (Hrsg.),  >>Waon<<. In: ISEA 2002, 11th International Symposium on Electronic Art, Nagoya [Orai], October 27 - 31. 2002, Nagoya, Japan. S. 89f.

Roland Foundation Report 2002, Seite 28 (Japanisch), audiovisuelle Forschung von Chuang - Weixler an der Nagoya City University - Japan 2000/01 

Neue Zeitschrift für Musik Heft Mai/Juni 2002, Weixler-Chuang unter "Symbiosen und Synergien" in "Komponieren in Österreich (...)" von Bernhard Günther. 

Chunich Shinbun (japanische Zeitung) Presseartikel über living cave bei artport - media select 01 - Nagoya, Japan 2001 
vom 27.10.2001 (Japanisch)

Das Audiovisuelle Archiv Heft Nr. 39/40, Dezember 1996, Gerald Trimmel 
ISSN 1023-5787 Seite 57 f über CD electronic access 95 

ACUSTICA, Elektronischer Frühling. Igor Lintz-Maues, Gerald Trimmel, 
ISBN 3-9511380-0-0, Wien 1995, Seiten 21 und 66 

Ongaku Geijutsu, japanische Musik-Fachzeitschrift, Ausgabe September 1998, Mikako Mizuno, Seite 74 ff 

Lexikon zeitgenössischer Musik aus Österreich, Bernhard Günther (Herausg.), mica , 
ISBN 3-901837-00-0, Wien 1997, Seiten 1132 ff 

Jahresbroschüre 1996/97 der Meisterklasse für Experminetelle Visuelle Gestaltung (Prof. Herbert Lachmayer) an der Hochschule/Universität für Gestaltung, Linz, Seite 97 


Schriften von Andreas Weixler

   
    Artikel: Virtuoso Audiovisual Real-Time Performance
    von Andreas Weixler & Se-Lien Chuang
    im Buch: Interface Cultures, Artistic Aspects of Interaction
    Christa Sommerer, Laurent Mignonneau, Dorothée King (Hersg.)
    transcript Verlag, August 2008, ISBN 978-3-89942-884-1
    infos


   
    ISEA 08 proceedings - International Symposium on Electronic Arts in Singapore,
    Publikation: Virtuoso Audiovisual Real-Time Performance
    von Andreas Weixler & Se-Lien Chuang
    als Buch und CD-Rom


The Yearbook of Nagoya City University-school of Design and Architecture 6, 2002, Introduction to design and architecture 6. ISBN4-87797-040-1 
Das Jahrbuch der Nagoya City University VI, 2002 

Mit einem Artikel über die Forschungstätigkeit von Andreas Weixler und Se-Lien Chuang in Computermusik und audiovisuelle Interactivity an der Nagoya City University, Japan 2000-2001: 

Interactive Musical Art in the Second Half of the Twenthieth Century and the NCU Project 2000
Interaktive Musik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und das NCU Projekt 2000 
von Mikako Mizuno, Andreas Weixler und Se-Lien Chuang, Seite 197 - 225


Magisterarbeit

Die Grenze Ton-Geräusch durch Dichtesteuerung granularer Klangauswahl anhand einer Einführung und Analyse in das Werk Paramour für Klavier und Orchester 
an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst   in Graz, Institut für Wertungsforschung, OH. Prof. Dr. Otto Kolleritsch 
(Einzusehen in Univsersitätsbibliothek der Kunstuniversität Graz) 

 

Organisatorische Tätigkeiten

2009-2010 Organsiation der Konzertserie SonicIntermedia im AEC- Ars Electronica Center, Linz
2008-2011 Organisation der Konzertserie sound and vision für Anton-Bruckner-Privatuniversität, Linz
2006 Organisation electronic access @ Goldsmiths, Music Department, Goldsmiths College, University of London in Zusammenarbiet mit den Electronic Music Studios
2004 Organisation der Konzerte mit der japanischen Gesellschaft für Elektronische Musik(JSEM) in Wien und Linz, electronic access - special asia Japan
1995-2005 Vorstandsmitglied der GEM, Gesellschaft für Elektroakustische Musik Österreich 
2000 Kuratierung des österreichischen Beitrags zum Pusan international Computer Music Festival in Süd-Korea 
1999 Konzertprogrammierung des österreichischen Beitrags bei der 21. internationalen Studienwochen in Lüneburg/BRD 
1999 Kuratierung des österreichischen Beitrags zum Pusan international Computer Music Festival in Süd-Korea 
1999 Organisation des Atelier Konzert - Graz 99 für die andere saite, IEM und Atelier Avant 
1992 - 1998 Redakteur der Publikationsreihe "Beiträge zur Elektronischen Musik" - BEM des Instituts für Elektronische Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz 
1998 Koordination von Elektrokomplex, Europäische Konferenz über Elektroakustische Musik, Wien 
1996/97/98 Klangnetze, Kompositionsprojekt im Bereich der zeitgenössischen Komposition in österreichischen Schulen. 
1995/96 Präsident der anderen saite Graz, Konzertreihe neuer Musik in Graz 
1992-96 Vorstandsmitglied der Konzertreihe die andere saite
1996 Co-Produzent der CD d.a.s. Nr.2 DAMA-DAMA 2 
1995 Produzent der CD d.a.s. Nr.1 electronic access 95
1993 & 95 Künstlerische Leitung und Organisation von electronic access, Konzerte elektronischer, elektroakustischer und experimenteller Musik, in Zusammenarbeit mit der anderen saite - Graz, IGNM, ORF Steiermark, und den Vereinigten Bühnen Graz, Rundfunk- und CD - Produktionen 
 

Auszeichnungen


2000/01 Japan Foundation Fellowship Program 

1996 Österreichisches Staatstipendium für Komposition 

1993 Kunstförderungspreis der Landeshauptstadt Graz für Musik 

1979 Österreichischer Jugendpreis, Anerkennungspreis für die Trilogie "Fensterträume" 

artist in residence


2008
SARC - Sonic Arts Research Centre
Queen's University Belfast, Northern Ireland
   
composer in residence
Auslandstipendium des Landes Steiermark
Ashley Ave - algorithmische Komposition für Klavier solo
sarcastic system - dynamisches 32-kanal Audio-Distribuierungs system
sarcastic momentum - audiovisual interactive ensemble improvisation
2008
IAMAS - International Academy of Media Arts and Sciences
Ogaki, Gifu, Japan
visiting researcher
Auslandstipendium des Landes Steiermark
I always whisper to them - audiovisual realtime interaction
IAMANIAC Session I + II
 Okt 2004
- Feb 2005
Elektronisches Studio der TU-Berlin
Gastkomponist
für Pi, 9-Kanal Elektroakustische Komposition
Interlude für Pi und Io, auidovisuelle interaktive Improvisation, gemeisam mit Se-Lien Chuang
UA: UltraSchall Berlin 2005

2000/2001
Nagoya City University, Japan 
School of Design and Architecure, Sound Lab
Forschung in Computermusik und audiovisueller Interaktivitaet Living Cave (interaktives Audiovisual) u.a., Auffuehrungen in New York (USA), Nagoya (Japan) und Laval (Frankreich)
1999 Sheffield University Sound Studio (SUSS), England  composer in residence a crush on You (interactive realtime audio), Broken Bowls 4 (Computermusik) u.a. 
div. internationale Auffuehrungen (Oesterreich, Sued-Korea, USA, Russland)
1997 Stift St. Lambrecht in der Steiermark  14. Künstlerbegegnung LAMBEART   O.zon fuer Computer und Klavier 
div. Auffuehrungen, A, D
1996 UEA Studios of the University of East Anglia in Norwich, England  composer in residence  Jade (computermusik) 
Auff. in Japan, Oesterreich, USA, Deutschland uva.
1996 Electroacoustic Music Studios University of Birmingham Music Department, BEAST Birmingham Electro Acoustic Theatre, England Composer in residence Jade (computermusik) 
Auff. in Japan, Oesterreich, USA, Deutschland uva.
1996 Institut für Elektroakustische Musik (ELAK) an der Hochschule für Musik in Wien Gast "u/hhua-ghua" für präp. Klavier und ISPW/NeXT Computer, UA Im Elektronischen Frühling 96, Wien
1994 Institut für Elektronische Musik, Kunstuniversitaet Graz.  Gastkomponist CR-Ferenz/taio suru UA 14.6.94 Wien, Festival Elektronischer Frühling 94 
1992/93 Institut für Elektronische Musik, Kunstuniversitaet Graz.  Gastkomponist Methabl 2.5 (Mehrkanal Computermusik) 
UA 1993, 3. Internationales Festival zeitgenössischer Musik, Bogotá/Columbien . in Columbien, weiters electronic access, Oesterreich

Auftragskompositionen, Förderungen

2003 Auftragskomposition des Projekttheaters Wien-New York und Thomastik-Infeld für "Seele brennt", Werner Schwab Literaturprojekt

2003 Projektförderungen u.a. für das Seoul International Computermusik Festival und eine Konzertserie in Taiwan durch SKE Fonds, Österreichische Botschaft in Seoul, Stadt Graz, Land Österreich, Land Steiermark

2002 Arbeitstipendium des Bundeskanzleramtes, Sektion Kunst (Komposition) gemeinsam mit Se-Lien Chuang für running-figure-lantern bei ISEA 02 in  Nagoya, Japan 

2001 Projektförderung Bundeskanzleramtes, Sektion Kunst (Medienkunst) gemeinsam mit Se-Lien Chuang für Living Cave bei artport 01 in Nagoya, Japan 

2001 Präsentation der audiovisuellen interaktiven Installation living cave gemeinsam mit Se-Lien Chuang auf der europäischen Austellung für virtual reality Laval Virtual 01 durch Technopol Mayenne. 

div. Projektförderungen für Konzerte, Fortbildungen und Präsentationen 1998, 1999, 2000, 2001, 2002  für Konzert in der Tokio Triphony Hall 98, Studien- und Produktionsaufenthalt am Sheffield University Sound Studio, England 99, Forschungsaufenthalt in Computermusik an der Nagoya City University 00, Kompositionaufenthalt mit dem Ceiphon Ensemble in Taiwan 00, Teilnahme artport / media select  01und ISEA 02 in Nagoya, Japan durch Land Oberösterreich, Ske-Fond, Stadt Graz, Land Steiermark, Stadt Linz (00), Stadtapotheke Trofaiach (00), Bruckner-Konservatorium Linz und Kunstuniversität Graz (99) gemeinsam mit Se-Lien Chuang. 

2000 Kompositionauftrag des AsianCultureLinks und Konzerthaus Wien für die zeitgenössische Komposition "in der Zeit des Blühens" mit traditionellen chinesischen Instrumenten des taiwanesischen Ensembles CFMW Urauffuehrung 5.4.2000 Konzerthaus Wien 

2000 Arbeitstipendium des Bundeskanzleramtes, Sektion Kunst (Komposition) 

1998 Auftragskomposition Thomastik-Infeld, Projekt-Theater Wien-New York. Musik zu "Nichts - no thing - Sunder Warumbe", UA 09.11-10.98 Kulturzentrum Minoritem, Graz 

Auftragskomposition des Landes Steiermark "Zerbrochene Schalen1"UA. 22.06.1998 weißer Saal, Burg, Graz 

Auftragskomposition Thomastik-Infeld, Projekt-Theater Wien-New York.Musik zu "Echo des Schweigens", UA 11.2.-21.2.98 Konzerthaus Wien 

1996 Auftragskomposition Thomastik-Infeld, Projekt-Theater Wien-New York.Musik zu "Einsamkeit der Lust", UA Oktober 1996 WUK Wien 

1993 Auftragskomposition Corresponding Methal, Gefördert durch das österr. Bundesministerium für Unterricht und Kunst. 
UA 17.11.93 electronic access, Rundfunk- und CD-Produktionen 

1992 Auswahl zum Seminar Komposition & Analyse in der Filmmusik bei Ennio Morricone an der Musikakademie Basel/Schweiz 

Seminar UPIC (Paris) am Institut für Elektroakustik in Wien gefördert durch die Hochschule für Musik, Graz 
 

goto TOP

update (always under construction...) 07.06.2011